Pflegeleitbild

Vision: Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen…

Unsere Patienten stehen im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit. Wir nehmen jeden unserer Patienten so an, wie er durch seine Lebensgeschichte geprägt wurde. Unser besonderes Anliegen ist es, jedem Menschen individuell zu begegnen und eine vertrauensvolle Beziehung mit ihm aufzubauen. Der Umgang mit unseren Patienten ist geprägt von einer jederzeit wertschätzenden und rücksichtsvollen Kommunikation. Wir möchten unsere Patienten bei den Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens unterstützen.

Unsere ganzheitliche Pflege und Betreuung ist an das Pflegemodell von Hendersen angelehnt. Wir können so eine auf unsere Patienten und ihre Angehörigen individuell zugeschnittene Pflege ermöglichen.

Jeder Mensch ist ein Individuum. Er handelt selbstständig und eigenverantwortlich. Sind diese Bereiche jedoch zeitweise oder auf Dauer eingeschränkt, sehen wir uns unterstützend und beratend an der Seite unserer Patienten und deren Angehörigen. Ressourcen werden von uns jederzeit gefördert.

Der Bereich Pflege ist an die gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklungen im Gesundheitswesen gebunden. Dadurch sind auch wir gezwungen, unsere Arbeit an wirtschaftliche Gegebenheiten anzupassen. In Fällen, in denen die Finanzierung nicht ausreichend gewährleistet ist, suchen wir mit unseren Patienten und deren Angehörigen nach individuellen Möglichkeiten.  Wir sehen daher unsere Aufgabe auch darin, die Interessen unserer Patienten vor dem Gesetzgeber zu vertreten.

Die praktische Umsetzung dieses Leitbildes und die ständige Aktualisierung ist für uns ein wesentlicher Punkt bei der qualifizierten Versorgung unserer Kunden.Mit den Zielen dieses Leitbildes identifizieren sich sowohl alle Miterbeiter als auch die Unternehmensleitung.Respekt hat für uns viele Facetten. Dazu gehören Einfühlungsvermögen, Vertrauen und Respekt. Vorurteile haben bei uns keinen Platz.

Wir sind uns als Pflegedienst in der ambulanten Pflege jederzeit bewusst, dass wir uns in einem sehr intimen Bereich bewegen und dass es darum – besonders zu Pflegebeginn – gilt, Hemmschwellen abzubauen; darum begegnen wir uns auch als ein solcher, wobei es unser Ziel ist, ein angenehmes Vertrauensgefühl zu vermitteln, uns jederzeit den Wünschen und Bedürfnissen unserer Patienten anzupassen und durch qualifizierte und geplante Pflege Hilfe zur Selbsthilfe (Selbstversorgungskompetenz) zu geben, um somit die Eigen- und Selbstständigkeit zu fördern.

Individualität heißt für uns jedem Menschen ein selbstbestimmtes, würdevolles und eigenes Leben in seinem Zuhause zu ermöglichen.

Wir akzeptieren jede Persönlichkeit als Ergebnis einer individuellen Biographie und begegnen jedem Charakter und jeder Situation individuell angepasst: sowohl humorvoll, ernst, sachlich, beratend und offen als auch verständnisvoll, flexibel und stets zugewandt.

Qualität bedeutet für und immer und überall nur das Beste zu geben: von der Kommunikation über das Management bis hin zu Supervision.

Qualität erreichen und sichern wir durch Selbstreflexion, Teambesprechungen, regelmäßige interne und externe Fortbildungen, Supervision sowie durch ein Qualitätsmanagement, das uns eine kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung ermöglicht. Hierzu gehört auch ein regelmäßiger Austausch mit allen Patienten und Mitarbeitern, den wir durch schriftliche Befragungen, Pflegevisiten, Einzelgespräche und ein immer „offenes Ohr“ zu allen Seiten hin gewährleisten, um eine Zufriedenheit aller an der Pflege beteiligter Personen zu erreichen. Zuversichtlichkeit gehört für uns zu den wichtigsten Aspekten unserer Arbeit.

Natürlich möchten wir als Dienstleister konkurrenzfähig und durch frische Ideen „immer einen Schritt voraus“ sein. Trotzdem sehen wir unsere Mitbewerber nicht als Konkurrenz, sondern betrachten das bestehende gemeinsame Netzwerk als Basis für gemeinschaftliche Projekte und übergeordnete Qualitätsentwicklungen, indem dennoch jeder Pflegedienst seine individuelle Positionierung am Markt finden muss.

Partnerschaften sind uns sehr wichtig, denn sie bedeuten, dass unsere Patienten all das bekommen, was sie brauchen. Oft sogar am selben Tag.

Ziele unserer Pflege

Die Ziele unserer Pflege werden verdeutlicht anhand des PDCA-Zyklus. Diese spiegelt sich in der Pflegedokumentation wieder, die jederzeit dem Patienten zur Einsicht zur Verfügung steht. So werden Ziele gemeinsam mit ihm und ggf. seinen Angehörigen besprochen und festgelegt.

Wir sind der Helfer im Hintergrund

Wir sehen uns als Gast in den Wohnungen und Häusern unserer Patienten. Wir achten auf ein Höchstmaß an Privatsphäre und passen unsere Pflege den Räumlichkeiten an, soweit dieses möglich ist. Wir möchten das gewohnte Umfeld unserer Kunden nicht stören, sondern uns so unscheinbar wie möglich verhalten. Wir möchten unterstützend für ihn und seine Angehörigen da sein.

Bezugspflege

Bezugspflege ist ein wesentlicher Teil unseres Anspruchs. Besonders in der Pflege und Betreuung von Demenzkranken Menschen ist eine klare Struktur und feste Bezugspersonen von besonders hoher Wichtigkeit. Durch unsere Dienstplanung, die wir auf die Bezugspflege ausrichten, wird ein häufiger Wechsel der Mitarbeiter beim Patienten vermeiden.

Unser Anspruch an gute Pflege

Der Anspruch unserer Arbeit bei Lebenswert ist geprägt von einer hohen fachlichen Kompetenz. Unser Fortbildungsplan richtet sich nach den Bedürfnissen und Wünschen der Mitarbeiter und der Geschäftsleitung. Eine aktuelle Fachzeitschrift und die Mitgliedschaft im bpa informieren uns über Neuerungen im Bereich Pflege und Gesetzgebungen.

Ein offener Umgang gegenüber unseren Patienten auch aus anderen Kulturkreisen ist selbstverständlich. Wir begegnen allen mit Toleranz und Respekt und passen unsere Pflege den individuellen Gewohnheiten soweit wie möglich an.