Pflegekontrollbesuche

Regelmäßige Pflegebesuche

Pflegebedürftige, die Pflegegeld bekommen und somit durch eine private Pflegeperson gepflegt werden, müssen in den Pflegestufen I und II einmal halbjährlich sowie in der Pflegestufe III einmal vierteljährlich eine Beratung in der eigenen Häuslichkeit in Anspruch nehmen.

Dieser Beratungsbesuch dient der Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege. Pflegebedürftige mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz können diese Beratungsbesuche zweimal im oben genannten Zeitraum in Anspruch nehmen.

Wir führen für Sie die Beratungseinsätze durch, rufen Sie und einfach an, gern vereinbaren wir einen persönlichen Termin mit Ihnen.