Betreuung

Wir bieten für Sie Betreuung an.

Einzelbetreuung und Gruppenbetreuung

Seit dem 01.01.2015 haben alle Pflegebedürftigen mit der Pflegestufe 0 bis 3 einen Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen.

Personen ohne eingeschränkte Alltagskompetenz wird ein Betrag in Höhe von 104€ monatlich für die Inanspruchnahme der gesetzlich festgelegten Leistungen zusätzlicher Betreuungs- und Entlastungsleistungen erstattet. Liegt eine Einschränkung der Alltagskompetenz vor, so wird je nach Betreuungsbedarf ein Grundbetrag oder ein erhöhter Betrag gewährt.

Grundpflege (SGB XI)

Waschen, Duschen, Baden; Zahnpflege, Kämmen, Rasieren, Darm- Blasenentleerung

Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

Hilfe beim Aufstehen und Zubettgehen

An- und Auskleiden, Gehen, Stehen, Treppensteigen, Verlassen und wieder Aufsuchen der Wohnung usw.

Behandlungspflege (SGB V)

Medikamentengabe

Anlegen und Wechseln von Verbänden

Verabreichen von Injektionen

Wundexpertin ICW e.V. steht zur Verfügung

Betreuungsbetrag

Der Betreuungsbetrag beträgt bis zu 104 € monatlich (Grundbetrag) bzw. bis zu 208 € monatlich (erhöhter Betrag) –  also bis zu 1248 € bzw. 2496 € jährlich. Entschieden über die Höhe wird im Rahmen des MDK-Gutachtens.

Nicht verbrauchte Leistungen

Wird eine Leistung in einem Kalenderjahr nicht ausgeschöpft, kann der nicht verbrauchte Betrag in das darauffolgende Kalenderhalbjahr übertragen werden.

Gerne beraten wir Sie über Ihre Möglichkeiten.

Freundliches Team für Ihre Betreuung

In unserem Pflegedienst gibt es ein Team von freundlichen und motivierten Hauswirtschaftskräften. Besonders im Alter oder bei Krankheit ist der eigene Haushalt eine notwendige aber in vielen Bereichen oft schwierige Aufgabe geworden. Das Einkaufen gehen, Wäsche waschen, die Böden sauen und wischen, Betten beziehen u.v.m.

Bei all diesen Tätigkeiten unterstützen unsere Hauswirtschaftsmitarbeiterinnen und erleichtern Ihnen den Alltag.

Abrechenbar ist die Hauswirtschaft beispielsweise über die Pflegestufe oder privat.